Zurück zur StartseiteWer wir sind und wie wir beratenDer mediafon-RatgeberTermine & SeminareHonorare, Empfehlungen, Verträge und TarifeVolltext-SucheInterner Bereich





Unsere Fundgrube
zu wissenswerten, aber nicht mehr brandaktuellen Meldungen.

Informationen, die längere Zeit gültig bleiben, finden sich übrigens an anderer Stelle: Sie werden kontinuierlich in unseren Ratgeber mediafon eingepflegt.

Versicherungs-News (Archiv)

Zurück zur Übersicht

Sozialpolitik
mediafon-Konzept zur Alterssicherung Selbstständiger 
Mit der Forderung nach einer Rentenpflichtversicherung für Selbstständige, an deren Finanzierung sich auch die Auftraggeber zur Hälfte beteiligen, ist der ver.di-Vorsitzende Frank Bsirske am 26. Januar vor die Presse gegangen. 1,8 Millionen Selbstständige, die allein ohne Angestellte arbeiten, gibt es derzeit in Deutschland - davon treffen nach mediafon-Erhebungen 15 Prozent keinerlei Altersvorsorge. Und zwar oft einfach deswegen, weil sie sich das angesichts der miserablen Honorare z.B. an Volkshochschulen schlicht nicht leisten können.
Bsirskes Forderung basiert auf einem Konzept, das Dr. Sigrid Betzelt vom Zentrum für Sozialpolitik an der Universität Bremen im Auftrag von mediafon entwickelt hat und das am selben Tag auf der mediafon-Tagung "Selbstständig - gesichert" vorgestellt wurde. Nach Untersuchung der Lösung in anderen europäischen Ländern - Deutschland ist eines der letzten Länder der EU, in denen noch keine Vorsorge gegen Altersarmut von Selbstständigen getroffen wird - plädieren die Bremer für ein der KSK ähnliches Modell, in dem die Beiträge nur zur Hälfte von den Selbstständigen aufgebracht werden. Für die andere Hälfte schlagen sie eine Steuerfinanzierung vor, um zu vermeiden, dass Selbstständige, die für Privatkunden arbeiten, von diesen einen Zuschlag zur Altersvorsorge verlangen müssen.

(29.01.2004)

Verweise zu diesem Artikel:
Die Studie als PDF (823 kB, 124 Seiten)

Auf Sozialen Netzwerken posten:
Zum Seitenanfang

Meldung versenden   |    Druckversion dieser Seite   |   Impressum