Steuer-News (Archiv)

Steuerrecht
Nachhilfeunterricht bleibt umsatzsteuerfrei 
Die Bundesregierung beabsichtigt nicht, die derzeit geltende Umsatzsteuerfreiheit für Nachhilfeunterricht aufzuheben. Das geht aus der Antwort hervor, die die Regierung am 26. November auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag gab. Nach der Umsatzsteuerrichtlinie 112 setzt die Steuerfreiheit allerdings nach wie vor eine Bescheinigung der Schulaufsichtsbehörde voraus, dass der Unterichts berufs- oder prüfungsvorbereitend ist.

(28.11.2006)

Verweise zu diesem Artikel:
Pressemitteilung des Bundestages zur Anfrage
Der mediafon-Ratgeber zur Umsatzsteuerbefreiung für Lehrkräfte

Auf Sozialen Netzwerken posten:
Zum Seitenanfang

Impressum   |   Datenschutzerklärung

© 2018 mediafon
Quelle: www.mediafon.net//meldung_volltext.php3?id=456c205a6e6dd&akt=news_steuern_archiv&view=print&si=58d06673ceca9&lang=1
Druckdatum: 15.10.2018, 18:51:53