Zurück zur StartseiteNewsWer wir sindDer mediafon-RatgeberTermine & SeminareHonorare, Empfehlungen, Verträge und TarifeVolltext-SucheInterner Bereich


  Übersicht  

  Allgemein  
  Recht  
  Versicherungen  
  Steuern  
  Archiv  
            
  Newsletter  


Unsere Fundgrube
zu wissenswerten, aber nicht mehr brandaktuellen Meldungen.

Informationen, die längere Zeit gültig bleiben, finden sich übrigens an anderer Stelle: Sie werden kontinuierlich in unseren Ratgeber mediafon eingepflegt.

Rechts-News (Archiv)

Zurück zur Übersicht

Neues Versicherungsvermittlerrecht 
Am 22. Mai sind alle Bestimmungen des "Gesetzes zur Neuregelung des Versicherungsvermittlerrechts" in Kraft getreten. Dessen wesentliche Bestimmungen gelten bereits seit dem 23. Dezember. Das neue Gesetz regelt erstmals Zugangsbedingungen zum Beruf des Versicherungsvermittlers.

Nach dem neuen Gesetz darf den Beruf des Versicherungsvermittlers nur ausüben, wer
  • als "gewerberechtlich zuverlässig" gilt,
  • "in geordneten Vermögensverhältnissen" lebt,
  • über die notwendige Sachkunde verfügt und
  • eine Berufshaftspflichtversicherung abgeschlossen hat.
Die Erlaubnis wird von der Industrie- und Handelskammer erteilt, die auch das von der EU vorgeschriebene Vermittlerregister führt, in das alle zugelassenen Vermittler eingetragen werden müssen.
Wer neu in diesen Beruf einsteigen will, muss die erforderlichen Nachweise bis zum Inkrafttreten des Gesetzes erbringen; die rund 500.000 Vermittler, die den Beruf heute schon ausüben, brauchen die Erlaubnis und Eintragung erst zum 2. Januar 2009. Bis dahin ist auch Zeit, eine eventuell nötige Nachqualifikation nachzuweisen.

(22.05.2007)

Verweise zu diesem Artikel:
Gesetzestext im Bundesgesetzblatt (PDF)

Auf Sozialen Netzwerken posten:
Zum Seitenanfang

Meldung versenden   |    Druckversion dieser Seite   |   Impressum