Zurück zur StartseiteNewsWer wir sindDer mediafon-RatgeberTermine & SeminareHonorare, Empfehlungen, Verträge und TarifeVolltext-SucheInterner Bereich


  Übersicht  

  Allgemein  
  Recht  
  Versicherungen  
  Steuern  
  Archiv  
            
  Newsletter  


Unsere Fundgrube
zu wissenswerten, aber nicht mehr brandaktuellen Meldungen.

Informationen, die längere Zeit gültig bleiben, finden sich übrigens an anderer Stelle: Sie werden kontinuierlich in unseren Ratgeber mediafon eingepflegt.

Rechts-News (Archiv)

Zurück zur Übersicht

Neue Vorschriften für Kleingewerbetreibende 
Wie seit Anfang des Jahres für ordentliche Kaufleute gelten ab dem 22. Mai auch neue Vorschriften für die Korrespondenz von Kleingewerbetreibenden. Diese müssen ab diesem Datum auf ihrer Geschäftskorrespondenz zusätzlich zu ihrem Nachnamen und einem ausgeschriebenen Vornamen ab diesem Datum auch eine ladungsfähige Adresse angeben. Wie die erweiterten Mitteilungspflichten für Vollkaufleute (siehe mediafon-Meldung vom 13. Februar) gilt auch diese Änderung der Gewerbeordnung nicht für Freiberufler.

Kleingewerbetreibende sind Gewerbetreibende ohne die Eigenschaften eines Kaufmanns. Also Gewerbetreibende, deren Unternehmen "nach Art oder Umfang einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb nicht erfordert", und die deshalb von vielen Pflichten befreit sind, die an die Kaufmannseigenschaft gebunden sind.

(15.05.2007)

Verweise zu diesem Artikel:
mediafon-Ratgeber zu Kleingewerbetreibenden

Auf Sozialen Netzwerken posten:
Zum Seitenanfang

Meldung versenden   |    Druckversion dieser Seite   |   Impressum