Zurück zur StartseiteWer wir sind und wie wir beratenDer mediafon-RatgeberTermine & SeminareHonorare, Empfehlungen, Verträge und TarifeVolltext-SucheInterner Bereich





Unsere Fundgrube
zu wissenswerten, aber nicht mehr brandaktuellen Meldungen.

Informationen, die längere Zeit gültig bleiben, finden sich übrigens an anderer Stelle: Sie werden kontinuierlich in unseren Ratgeber mediafon eingepflegt.

Allgemeine News (Archiv)

Zurück zur Übersicht

Verbandsklage gegen Springer-AGBs 
Gegen den Axel Springer Verlag haben der Deutsche Journalisten-Verband, ver.di und die Fotografenvereinigung FreeLens eine einstweilige Verfügung beim Berliner Landgericht beantragt. Damit soll dem Verlag die Nutzung seiner neuen Honorarregelungen gegenüber freien Journalistinnen und Journalisten untersagt werden.

Die 16. Zivilkammer des Berliner Landgerichts wird am 20. März über den Antrag verhandeln. Die Klage ist nötig, weil sich der Springer Verlag weigert, seine neuen Honorarbedingungen zurückzunehmen. Die neuen Honorarbedingungen sehen unter anderem die honorarfreie Mehrfachnutzung von Fotos und Texten durch die Medien Konzerns vor. Zudem sehen die Bedingungen vor, dass die Autorinnen und Autoren ihrer eigenen Texte nur nutzen können, wenn dies den Interessen des Verlages nicht widerspricht.

Mit dem Mittel der Verbandsklage gehen die drei Verbände einen neuen Weg zur Durchsetzung angemessener Honorarregelungen. Bisher hatten sie auf die Verhandlung angemessener Vergütungsregelungen gesetzt, die auch fortgesetzt werden. Der Axel Springer Verlag war allerdings nicht dazu zu bewegen, die Ergebnisse der Verhandlungen abzuwarten, sondern besteht auf seinen einseitig diktierten Honorarregelungen.

Die Journalistinnen- und Journalisten-Union dju in ver.di rät den Betroffenen weiterhin, den neuen AGBs auch individuell zu widersprechen – so wie es inzwischen bereits viele Kolleginnen und Kollegen getan haben. Auf den Seiten der dju gibt es dazu ein Musterschreiben. Für den Informationsaustausch zum Thema hat die dju zudem eine Mailingliste eingerichtet. - Anmeldung per Mail unter dju@verdi.de.

(08.03.2007)

Verweise zu diesem Artikel:
dju-Infos zu den Springer-AGBs
Direkt zum Musterwiderspruch (Word, 25 kB)

Auf Sozialen Netzwerken posten:
Zum Seitenanfang

Meldung versenden   |    Druckversion dieser Seite   |   Impressum