Zurück zur StartseiteWer wir sind und wie wir beratenDer mediafon-RatgeberTermine & SeminareHonorare, Empfehlungen, Verträge und TarifeVolltext-SucheInterner Bereich





Unsere Fundgrube
zu wissenswerten, aber nicht mehr brandaktuellen Meldungen.

Informationen, die längere Zeit gültig bleiben, finden sich übrigens an anderer Stelle: Sie werden kontinuierlich in unseren Ratgeber mediafon eingepflegt.

Allgemeine News (Archiv)

Zurück zur Übersicht

Linke: Kleinbetriebe von IHK-Beiträgen befreien 
Die Linksfraktion im Bundestag will eine grundlegende Reform der Industrie- und Handelskammern, die Klein- und Kleinstbetrieben bis zu 30.000 Euro Jahresgewinn von der Kammerabgabe befreit. In dem entsprechenden Antrag kritisiert die Fraktion die Zwangsmitgliedschaft in den Kammern, die nicht oder kaum im Interesse der Kleinstbetriebe handeln. Da die bisherige Beitragsregel die Großunternehmen begünstigt, wollen die Abgeordneten zudem progressive Beiträge für Betriebe mit einem Gewerbeertrag über 30.000 Euro durchsetzen. Weiterhin wird ein demokratischere Struktur und eine politische Neutralität der Kammern gefordert.

(17.09.2007)

Auf Sozialen Netzwerken posten:
Zum Seitenanfang

Meldung versenden   |    Druckversion dieser Seite   |   Impressum