Zurück zur StartseiteWer wir sind und wie wir beratenDer mediafon-RatgeberTermine & SeminareHonorare, Empfehlungen, Verträge und TarifeVolltext-SucheInterner Bereich





Unsere Fundgrube
zu wissenswerten, aber nicht mehr brandaktuellen Meldungen.

Informationen, die längere Zeit gültig bleiben, finden sich übrigens an anderer Stelle: Sie werden kontinuierlich in unseren Ratgeber mediafon eingepflegt.

Rechts-News (Archiv)

Zurück zur Übersicht

Urheber-Vergütung für Multifunktionsgeräte 
Der Bundesgerichtshof hat am 30. Januar einen Revisionsantrag des Druckerherstellers Hewlett-Packard (HP) zurückgewiesen und damit einen langen Rechtsstreit zwischen Geräteherstellern und der VG Wort beendet. - Nun ist klar gestellt, dass der Kopierer-Tarif als Vergütung für urheberrechtlich relevante Vervielfältigungen fällig ist, wenn Multifunktionsgeräte ein "festes Vorlagenglas" besitzen. HP hatte die Ansicht vertreten, auch für diese Geräte, bei denen das Original auf eine Scheibe aufgelegt wird, gelte der deutlich geringere Tarif für Scanner.

(31.01.2008)

Verweise zu diesem Artikel:
BGH-Pressemitteilung zum Urteil
VG-Wort-Pressemitteilung zum Urteil

Auf Sozialen Netzwerken posten:
Zum Seitenanfang

Meldung versenden   |    Druckversion dieser Seite   |   Impressum