Zurück zur StartseiteNewsWer wir sindDer mediafon-RatgeberTermine & SeminareHonorare, Empfehlungen, Verträge und TarifeVolltext-SucheInterner Bereich


  Übersicht  

  Allgemein  
  Recht  
  Versicherungen  
  Steuern  
  Archiv  
            
  Newsletter  


Unsere Fundgrube
zu wissenswerten, aber nicht mehr brandaktuellen Meldungen.

Informationen, die längere Zeit gültig bleiben, finden sich übrigens an anderer Stelle: Sie werden kontinuierlich in unseren Ratgeber mediafon eingepflegt.

Versicherungs-News (Archiv)

Zurück zur Übersicht

Experten wollen Altersvorsorge Selbstständiger 
Laut einem hib-Bericht vom 5. Mai sprachen sich in einer Anhörung des Bundestagsausschusses für Arbeit und Soziales Renten-Experten für eine Weiterentwicklung der Alterssicherungssysteme aus. Ohne deren Änderung seien insbesondere Solo-Selbstständige einem höheren Risiko der Altersarmut ausgesetzt.

In der Anhörung des Ausschusses äußerten sich die Experten zu einem Antrag der Linksfraktion vom vergangen Herbst. In dem wird eine Umwandlung der gesetzlichen Rente zu einer Erwerbstätigenversicherung gefordert. Die Befürworter eines entsprechenden Umbaus sehen dabei nicht nur das erhöhte Risiko der Altersarmut. Sie wollen auch die Folgen unsteter Versicherungsverläufe mildern, die entstehen, wenn sich bei immer mehr Erwerbstätigen Phasen von Anstellungen und Selbstständigkeit abwechseln. "Eine klare Unterscheidung zwischen abhängig Beschäftigten und sozialversicherungsfreien Selbstständigen", so der Antrag der Linken, sei "kaum noch möglich. Eine Universalisierung der Rentenversicherungspflicht leistet hier Abhilfe".

(06.05.2008)

Auf Sozialen Netzwerken posten:
Zum Seitenanfang

Meldung versenden   |    Druckversion dieser Seite   |   Impressum