Zurück zur StartseiteWer wir sind und wie wir beratenDer mediafon-RatgeberTermine & SeminareHonorare, Empfehlungen, Verträge und TarifeVolltext-SucheInterner Bereich





Unsere Fundgrube
zu wissenswerten, aber nicht mehr brandaktuellen Meldungen.

Informationen, die längere Zeit gültig bleiben, finden sich übrigens an anderer Stelle: Sie werden kontinuierlich in unseren Ratgeber mediafon eingepflegt.

Allgemeine News (Archiv)

Zurück zur Übersicht

DGB fordert Schutz abhängig Selbstständiger 
Am Vortag des "Weiterbildungstags", der am 26.September in Berlin stattfindet, hat Ingrid Sehrbrock für den DGB zur Situation selbstständiger Honorarkräfte Stellung genommen und gefordert, hier keine prekären Beschäftigungsverhältnisse zu dulden. Bereits am 19. September forderte die stellvertretende DGB-Vorsitzende abhängig Selbstständige durch das Arbeitsrecht zu schützen.

Zum Bildungsbereich stellt Sehrbrock fest, hier sei das Ziel besser und gerechter zu werden nur mit ausreichendem und hoch motivierten Personal zu erreichen. Die Situation der Honorarkräfte in der Weiterbildung spreche diesen Anforderungen jedoch Hohn: "Ihr rechtlicher Status wird durch Werkverträge bestimmt, nur 14 Prozent sind sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Knapp 20 Prozent leben unter prekären Bedingungen", stellte Sehrbrock laut DGB-Pressemitteilung vom 25. September fest. - Knapp eine Woche zuvor hatte sie bereits bei der Vorstellung der DGB-Eckpunkte für gutes Arbeitsrecht darauf hingewiesen, dass Soloselbstständige, die überwiegend für einen Arbeitgeber tätig sind, unter den Schutz des Arbeitsrechts gestellt werden sollten. In einem Faktenpapier zur abhängigen Selbstständigkeit, das bei der Vorstellung der Eckpunkte präsentiert wurde, verwies der DGB insbesondere darauf, dass abhängig Selbstständige mit ihren meist sehr geringen Einkünften sowohl wirtschaftlich kaum durchsetzungsfähig als auch rechtlich ungeschützt sind.

(25.09.2008)

Auf Sozialen Netzwerken posten:
Zum Seitenanfang

Meldung versenden   |    Druckversion dieser Seite   |   Impressum