Zurück zur StartseiteNewsWer wir sindDer mediafon-RatgeberTermine & SeminareHonorare, Empfehlungen, Verträge und TarifeVolltext-SucheInterner Bereich


  Übersicht  

  Allgemein  
  Recht  
  Versicherungen  
  Steuern  
  Archiv  
            
  Newsletter  


Unsere Fundgrube
zu wissenswerten, aber nicht mehr brandaktuellen Meldungen.

Informationen, die längere Zeit gültig bleiben, finden sich übrigens an anderer Stelle: Sie werden kontinuierlich in unseren Ratgeber mediafon eingepflegt.

Allgemeine News (Archiv)

Zurück zur Übersicht

Arbeitsmarkt:
Zahl der Freiberufler nimmt weiter zu 
Nach Angaben des Bundesverband der Freien Berufe (BFB) ist die Zahl der Freiberufler im Jahr 2012 weiter angestiegen. Auf Grundlage der Berechnungen des Instituts für Freie Berufe (IFB) stieg demnach die Zahl der Freiberufler gegenüber dem Vorjahr um gut drei Prozent und umfasst nun 1.229.000 Personen. - Mehr als doppelt soviele wie 1992, dem Zeitpunkt der ersten gesamtdeutschen Statistik von BFB und IFB.

Der BFB sieht im stetigen Wachstum der freien Berufe auf nunmehr 27 Prozent aller Selbstständigen einen Strukturwandel hin zu einer Dienstleistungsgesellschaft. Gleichzeitig will der Verband, der sich vor allem um die Interessen der klassischen, verkammerten freien Berufe kümmert, auch einen Trend zur Wissens- und Informationsgesellschaft erkennen.

Innerhalb der vier Berufsbereiche in die der BFB die freien Berufe statistisch einsortiert, stieg die Anzahl gegenüber dem Vorjahr unterschiedlich stark: Mit 4,7 Prozent wuchs die Zahl der Freien in technisch-naturwissenschaftlichen Berufen am stärksten auf nunmehr 223.000. Die Zahl der Freien in Heilberufen kletterte um 3,6 Prozent auf 377.000, die der rechts-, wirtschafts- und steuerberatenden Berufe um 2,8 Prozent auf 333.000 und die in Kulturberufen um 1,7 Prozent auf 296.000 Personen.

Die Zahl aller Selbstständigen wuchs laut Statistischem Bundesamt in 2012 gegenüber dem Vorjahr nur um 0,15 Prozent auf 4,55 Millionen, in den letzen zehn Jahren allerdings um 9,41 Prozent. - Zum Vergleich: Die Zahl der Angestellten wuchs in den letzten zehn Jahren um 6,12 Prozent und um ein Prozent im Vorjahr.

(12.07.2013)

Verweise zu diesem Artikel:
Detaillierte Statistiken zu Freien Berufen des BFB und IFB
Statistisches Bundesamt zur Zahl der Solo-Selbstständigen in 2012
Ratgeber mediafon zur Unterscheidung von Gewerbe und freiem Beruf

Auf Sozialen Netzwerken posten:
Zum Seitenanfang

Meldung versenden   |    Druckversion dieser Seite   |   Impressum