Zurück zur StartseiteNewsWer wir sindDer mediafon-RatgeberTermine & SeminareHonorare, Empfehlungen, Verträge und TarifeVolltext-SucheInterner Bereich


  Übersicht  

  Allgemein  
  Recht  
  Versicherungen  
  Steuern  
  Archiv  
            
  Newsletter  


Unsere Fundgrube
zu wissenswerten, aber nicht mehr brandaktuellen Meldungen.

Informationen, die längere Zeit gültig bleiben, finden sich übrigens an anderer Stelle: Sie werden kontinuierlich in unseren Ratgeber mediafon eingepflegt.

Allgemeine News (Archiv)

Zurück zur Übersicht

Vier Fünftel gründen ihr Gewerbe ohne Beschäftigte 
Im Jahr 2010 wurde erneut "für den weit überwiegenden Teil aller Existenzgründungen (80 %) die Rechtsform 'Einzelunternehmen' gewählt", teilte das Bonner Institut für Mittelstandsforschung (IfM) am 3. April in einer Pressemitteilung zu den gewerblichen Gründungen des Vorjahres mit.

Damit bestätigt sich der langjährige Trend, dass mindestens drei Viertel aller gewerblichen Gründerinnen und Gründer als Solo-Selbstständige starten - und dies in der Regel auch bleiben. Angesichts dieser Gründungsstruktur überrascht es wenig, dass zwei Drittel aller Gründungen im Jahr 2010 als Kleingewerbe erfolgen. Insgesamt, so das IfM standen im Jahr 2010 knapp 420.000 Gründungen - davon über die Hälfte im Dienstleistungssektor - rund 385.000 Firmen-Liquidationen gegenüber.

(04.04.2011)

Verweise zu diesem Artikel:
Pressemitteilung des IfM (PDF)
Details zur Gründungs- und Liquidationsstatistik des IfM
IfM-Grafik zum gewerblichen Gründungs- und Insolvenzgeschehen 2006-2010

Auf Sozialen Netzwerken posten:
Zum Seitenanfang

Meldung versenden   |    Druckversion dieser Seite   |   Impressum