Zurück zur StartseiteWer wir sind und wie wir beratenDer mediafon-RatgeberTermine & SeminareHonorare, Empfehlungen, Verträge und TarifeVolltext-SucheInterner Bereich





Unsere Fundgrube
zu wissenswerten, aber nicht mehr brandaktuellen Meldungen.

Informationen, die längere Zeit gültig bleiben, finden sich übrigens an anderer Stelle: Sie werden kontinuierlich in unseren Ratgeber mediafon eingepflegt.

Steuer-News (Archiv)

Zurück zur Übersicht

Reisekosten
Neue Verpflegungspauschalen ab 2014 
Für den Mehraufwand für Verpflegung bei den Betriebsausgaben gelten ab 2014 neue Pauschalen. Nach einem gerade vom Bundestag verabschiedeten Gesetz bleibt die Pauschale für ganze Tage bei 24 €; für den An- und Abreisetag können unabhängig von der Abwesenheitsdauer jeweils 12 € geltend gemacht werden; der gleiche Betrag gilt für eintägige Reisen, bei denen man mindestens 8 Stunden unterwegs ist.

Einen Inflationsausgleich sieht das "Gesetz zur Änderung und Vereinfachung der Unternehmensbesteuerung und des steuerlichen Reisekostenrechts" nicht vor: Die Tagespauschale liegt bereits seit der Einführung des Euro bei 24 €, obwohl Restaurantpreise zu den Kosten gehören, die seither am stärksten gestiegen sind. Zuvor lag die Tagespauschale etwa ein Jahrzehnt lang bei 46 DM.

Derzeit gibt es noch drei verschiedene Pauschalen, die nach der Dauer der Abwesenheit gestaffelt sind: Mehr als acht Studen = 6 €, mehr als 14 Stunden = 12 €, 24 Stunden = 24 €.

Achtung! Update: Am 23.11.2012 ist dieses Gesetz im Bundesrat gscheitert. Es bleibt also bis auf Weiteres bei den bisherigen Verpflegungspauschalen.

(02.11.2012)

Verweise zu diesem Artikel:
Das Gesetz in der beschlossenen Fassung
Der mediafon-Ratgeber zu Reisekosten als Betriebsausgaben

Auf Sozialen Netzwerken posten:
Zum Seitenanfang

Meldung versenden   |    Druckversion dieser Seite   |   Impressum