Zurück zur StartseiteNewsWer wir sindDer mediafon-RatgeberTermine & SeminareHonorare, Empfehlungen, Verträge und TarifeVolltext-SucheInterner Bereich


  Übersicht  

  Allgemein  
  Recht  
  Versicherungen  
  Steuern  
  Archiv  
            
  Newsletter  


Unsere Fundgrube
zu wissenswerten, aber nicht mehr brandaktuellen Meldungen.

Informationen, die längere Zeit gültig bleiben, finden sich übrigens an anderer Stelle: Sie werden kontinuierlich in unseren Ratgeber mediafon eingepflegt.

Allgemeine News (Archiv)

Zurück zur Übersicht

Regierungsbericht zur Lage der Freien Berufe 
Aus den Erkenntnissen des Nürnberger Instituts für Freie Berufe (IFB) hat das Bundeskabinett unter Federführung des Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) einen Bericht der Bundesregierung zur Lage der Freien Berufe erstellt.

Der Bericht dient auf den ersten Blick vor allem dazu, jedwede wirtschaftspolitische Handlung der aktuellen Regierung zu preisen. Die sei sich "der großen Bedeutung der Freien Berufe für die Soziale Marktwirtschaft bewusst und wird das Potenzial der Freien Berufe für wirtschaftliches Wachstum und Beschäftigung auch künftig im Rahmen der verfügbaren Mittel durch ihre Politik konsequent stärken und unterstützen", lautet die abschließende und zentrale Botschaft des Berichts. In dem wenig differenzierenden Werk, der einen bunten Strauß aus vorwiegend mittelstandrelevanten Themen präsentiert, kommt das Thema "Solo-Selbstständige" nur einmal und am Rande vor: im Zusammenhang mit drohender Altersarmut und deren möglichen gesellschaftlichen Kosten. - Sollte aus dem 57-seitigen Bericht auch inhaltlich Interessantes oder Neues zu vermelden sein, wird mediafon darüber berichten.

(10.04.2013)

Verweise zu diesem Artikel:
Pressemeldung des BMWi zum Bericht

Auf Sozialen Netzwerken posten:
Zum Seitenanfang

Meldung versenden   |    Druckversion dieser Seite   |   Impressum