Zurück zur StartseiteNewsWer wir sindDer mediafon-RatgeberTermine & SeminareHonorare, Empfehlungen, Verträge und TarifeVolltext-SucheInterner Bereich


  Übersicht  

  Allgemein  
  Recht  
  Versicherungen  
  Steuern  
  Archiv  
            
  Newsletter  


Unsere Fundgrube
zu wissenswerten, aber nicht mehr brandaktuellen Meldungen.

Informationen, die längere Zeit gültig bleiben, finden sich übrigens an anderer Stelle: Sie werden kontinuierlich in unseren Ratgeber mediafon eingepflegt.

Steuer-News (Archiv)

Zurück zur Übersicht

Steuererklärungen: Frist ab 2018 verlängert 
Vor allem um die Teilnahme am elektronischen Steuerverfahren, zu stärken, hat der Bundestag heute mit dem ein "Steuermodernisierungsgesetz" eine größere Reform der Abgabenordnung verabschiedet. Das bringt unter anderem eine Fristverlängerung bei den Jahressteuererklärungen ab dem Veranlagungsjahr 2018. Die müssen in 2019 erstmalig erst Ende Juli – zwei Monate später als bisher – eingereicht sein.

Da das Gesetz in der Fassung des Finanzausschusses verabschiedet wurde, kommt die Fristverlängerung nun noch ein Jahr später, als noch im Regierungsentwurf vorgesehen. Das gilt auch für jene, die die Erklärung von einem Steuerberater einreichen lassen. Hier müssen Erklärungen für 2018 dann Ende Februar 2020 eingereicht werden.
Dass die Steuererklärungen online einzureichen sind, ist für Selbstständige ein alter Hut, ebenso wie etwa die Bestimmung, dass Quittungen nur auf Verlangen eingereicht werden müssen. Das Gesetz regelt darüber hinaus aber auch viele Details, die den Finanzämtern die Steuerprüfung per Computer vereinfachen sollen. Die entsprechenden Änderungen der Abgabenordnung gelten zwar prinzipiell schon ab dem nächsten Jahr, viele Regelungen, wie eben auch die Fristverlängerung, sind aber mit Einführungs- und Übergangszeiten versehen – teilweise bis zum Jahr 2022.

In Nordrhein-Westfalen gilt die Verlängerung schon dieses Jahr: Die Abgabefrist der Jahressteuererklärungen für 2015 wurde hier für alle, die ihre Erklärung elektronisch abgeben auf den 1. August festgelegt.

Update: 24.5.16

(12.05.2016)

Verweise zu diesem Artikel:
Beschlussempfehlung des Finanzausschusses vom 11.5.2016
Ratgeber Selbstständige zu den Steuerfristen
Ratgeber Selbstständige zur Online-Steuererklärung

Auf Sozialen Netzwerken posten:
Zum Seitenanfang

Meldung versenden   |    Druckversion dieser Seite   |   Impressum